Startseite | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung

Bericht Mitgliederversammlung 2020

Der Bürger-Treff hat einen neuen Vorsitzenden

 

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Der Bürger-Treff Vaihingen hat einen neuen Vorsitzenden! Lothar Knapp übergab das Amt bei der Mitgliederversammlung am Freitag (17. Juli 2020) an Klaus-Peter Hilgers. Eigentlich wollte Lothar Knapp, der den Verein seit zwölf Jahren führt, bereits 2019 abtreten. Doch damals gab es noch keinen Nachfolge-Kandidaten. In den vergangenen Monaten kristallisierte sich jedoch Klaus-Peter Hilgers aus Ensingen als Anwärter auf das Amt heraus. Hilgers, Jahrgang 1955, hat einst Maschinenbau studiert. Er war Niederlassungsleiter beim Tüv-Süd. Seit zwei Jahren ist er in Ruhestand.

 


 

                 von links: Peter Winterfeldt, Klaus-Peter Hilgers, Lothar Knapp, Roland Zitzmann
                            (links die Neugewählten, rechts die bisherigen Amtsinhaber).
     
       

 

Ich blicke mit Freude auf interessante Jahre zurück , meinte Knapp bei der durch das Entgegenkommen des Männergesangvereins in die Vaihinger Kelter verlegten Hauptversammlung. Hier konnte die Corona bedingte Abstandsregel eingehalten werden. Der größere Raum war auch dringend notwendig, denn es wurden immerhin 55 Mitglieder registriert, was die Wertschätzung des Vereins unterstreicht.

 

   

        Voll besetzte Kelter mit "Corona-Abstand"                Inge Schumacher dankt Lothar Knapp

 

 

Auch die Position des ersten Stellvertreters musste neu besetzt werden. Nachfolger von Roland Zitzmann ist Peter Winterfeldt (68) aus Eberdingen, der vor sechs Jahren bei den Tourenradlern eingestiegen ist. Die Kassengeschäfte werden weiter von Gisela Baum geführt, allerdings mit der Einschränkung nur noch für ein Jahr. Sie hat das Amt seit zwölf Jahren inne. Vorher war sie stellvertretende Vorsitzende. Beisitzerin für die Homepage ist auch künftig Inge Stanger, die Gebäudeverwaltung liegt wie gehabt bei Manfred Gruele. Kassenprüferinnen bleiben Rita Setzer und Margit Götz. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Der Ausschuss wird komplettiert von Inge Schumacher (zweite Stellvertreterin des Vorsitzenden), Albert Arning (Schriftführer), Gerhard Steinle (Erstellung Journal), Artur Weinhardt (EDV) und Ursula Stöhr (Mitgliederverwaltung). Sie standen 2020 nicht zur Wahl.

Margret Knapp wurde ebenfalls mit einem Blumengruß gedankt

Der Bürger-Treff sei eine einmalig gut Einrichtung für Vaihingen und Umgebung , fand Knapp in seinem Rückblick mit besonderem Dank auch an seine Frau Margret, an die Vorstandsmitglieder, die Gruppenleiter, viele stille Helfer und die Stadt für die Unterstützung. Er wünsche sich, dass sich auch in Zukunft immer wieder Menschen finden, die ihr Wissen und ihre Lebenserfahrung einbringen, damit der Bürger-Treff weiter eine wichtige soziale Einrichtung bleiben kann. 22 Jahre war Knapp im Verein aktiv, davon 21 Jahre als Gruppenleiter des Gesprächskreises, drei Jahre als stellvertretender Vorsitzender und zwölf Jahre als Vorsitzender. Nach dem Tod von Stefan Faltum war er an die erste Stelle gerückt. Ins kalte Wasser gesprungen , wie sich Inge Schumacher bei der Verabschiedung ausdrückte. Viel Arbeit die keiner sieht sei von Lothar Knapp erledigt worden. Und er sei immer der erste gewesen, habe sich um den steckengebliebenen Aufzug gekümmert, um die streikende Anlage beim Kinoabend, um runde Geburtstage, die Vorstandssitzungen souverän geleitet Ganz großartig sei die Arbeit mit der Marionettengruppe gewesen. Zum Abschied gab es unter anderem ein von Monika Schäfer gestaltetes Bild aus der Zauberflöten-Kulisse und Gutscheine für Vaihinger Kulturangebote.


 

                              Alle Abstimmungen wurden einstimmig gebilligt.

 

Die Mitgliederversammlung konnte wie gewohnt zügig in einer Stunde abgewickelt werden. Im Mittelpunkt stand der mit Bildern unterlegte Rückblick des Vorsitzenden (siehe auch Info). Außerdem gab es die Kurzberichte des ersten Stellvertreters Roland Zitzmann (er ist unter anderem für die Raumbelegung zuständig), der zweiten Stellvertreterin Inge Schumacher (unter anderem Betreuung des Orga-Teams), von Kassiererin Gisela Baum und den Kassenprüferinnen (Es gibt keinerlei Mängel). Der Abschluss 2019 und der Haushaltsplan 2020 wurden jeweils einstimmig gebilligt.

Bei der Aussprache wurde deutlich, dass man nach der Corona-Pause mit dem Neustart des Programms eher vorsichtig agieren will. So ist unter anderem das beliebte Sonntags-Café noch nicht direkt nach den Sommerferien angedacht.

Eigentlich wollte auch Oberbürgermeister Gerd Maisch dem ausscheidenden Vorsitzenden Dank sagen. Eine lange Kreistagssitzung ließ das Vorhaben letztlich aber nicht zu. Aber das kann ja sicher noch nachgeholt werden. 

 

 

 
Infos zum Bürger-Treff
Der Vaihinger Bürger-Treff wurde 1998 gegründet. Erster Vorsitzender war Stefan Faltum, ihm folgte 2008 Lothar Knapp. Klaus-Peter Hilgers ist jetzt der dritte Vorsitzende in der 22-jährigen Geschichte. Der Verein hat seine Räume in der Grabenstraße 20. Die Mitgliederzahl bewegt sich auf stabilem Niveau (918 Anfang 2019, 911 zum Jahresende 2019). Rund zehn Prozent der Mitglieder kommenaus benachbarten Gemeinden. Monatlich gibt es von den rund 50 Gruppen zirka 70 Veranstaltungen in den Vereinsräumen beziehungsweise bei Unternehmungen. Die Gruppenleiter engagieren sich ehrenamtlich. In aller Regel gibt es zudem besondere Termine (2019 unter anderem mit dem Jugendgemeinderat, mit dem ehemaligen Generalstaatsanwalt Klaus Pflieger, Bilderausstellungen, Sommerferienprogramm, Polizeivorträge ). Der Kassenbericht 2019 schloss bei Einnahmen von 16482 Euro mit einem geplanten Minus von rund 2800 Euro ab. Der Haushaltsplan 2020 sieht Einnahmen und Ausgaben von rund 16200 Euro vor.

 

Bericht und Fotos: Albert Arning

 

Mitgliederversammlung 2020